Das Magazin des
Deutschen Anwalt-
vereins für Studierende
und Referendare.
Neugierig geworden?
Bestellung

Aha-Effekt

Spröde, sperrig, speziell: Datenschutz klang über eine lange Zeit wie Brandschutz. Nötig, nicht einfach, wenig attraktiv - und meist passierte nichts. Die moderne Netzwelt hat den Datenschutz aus der IT-Freak-Ecke geholt. Jederproduziert heute eine Unmenge von Daten und immer wichtiger werden Fragenwie: Wer speichert meine Daten, wer wertet sie aus und wer darf, muss oder kann sie wieder löschen?

weiter...

Botschafterin des Ausgleichs

Mit einer Summer School in Mediation begann ihre Karriere, nach dem ersten Staatsexamen absolvierte die junge Juristin einen Master-Abschluss im gleichen Fach und ein Referendariat später kam der Anruf aus Paris. Heute leitet Hannah Tümpel die Abteilung für alternative Streitbeilegungsmethoden der Internationalen Handelskammer in Paris. Sie ist Rechtsanwältin und hat den Anwaltsberuf doch hinter sich gelassen.

weiter...

Was bieten Kanzleien mehr als Arbeit und Geld?

Die Klischees sind schlicht: Die Kanzleien locken den Nachwuchs mit hohen Gehältern, damit er dann umso mehr arbeitet. Und der Nachwuchs soll nur noch fragen, wie es denn die Kanzleien mit dem freien Wochenende halten. Doch die Juristenwelt ist komplexer und ein Anwaltsleben lang: Wer mit dem zweiten Staatsexamen in den Anwaltsberuf startet, sollte nicht nur auf Gehalt und Freizeit achten, sondern auch prüfen, was ihm potentielle Arbeitgeber an Aus- und Fortbildung bieten und wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Lauf der Karriere konkret aussieht. Denn die für den Nachwuchs attraktiven Kanzleien bieten inzwischen – wie eine Umfrage von Anwaltsblatt Karriere bei 100 großen und mittelständischen Kanzleien in Deutschland zeigt – immer häufiger verbindliche Programme an. 33 Sozietäten haben ihre Konzepte Anwaltsblatt Karriere detailliert erläutert.

weiter...

Heiko Maas kündigt Regelung zum Syndikusanwalt an

Bundesjustizminister Heiko Maas hat auf dem Parlamentarischen Abend des Deutschen Anwaltvereins im Oktober Zuversicht beim Thema Syndikusanwälte verbreitet:

weiter...