Das Magazin des
Deutschen Anwalt-
vereins für Studierende
und Referendare.
Neugierig geworden?
Bestellung

Masse durch Klasse

Blechschäden und Rotlichtverstöße nähren seit Jahrzehnten Anwälte und zunehmend auch Anwältinnen. Doch was vor dreißig Jahren (fast) jeder Anwalt nebenbei mitmachte, ist längst zu einem umkämpften Rechtsgebiet geworden. Die stärksten Mitkämpfer stehen dabei außerhalb der Anwaltschaft.

weiter...

Mit Erz und Verstand

Richter oder Staatsanwalt? Seine Examensnoten hätten Manuel Schauer eine Laufbahn in der Justiz ermöglicht. Doch den Juristen aus dem Saarland zog es in die Welt der Konzerne. Er wurde Syndikusanwalt bei der Deutschen Bahn und wechselte schließlich in eine der ältesten deutschen Industriebranchen: Als Mitglied der Rechtsabteilung der Dillinger Hütte ist der Rechtsanwalt im internationalen Stahlgeschäft tätig.

weiter...

Wunsch und Wirklichkeit

Er hat sich selbst herausgefordert. In einem Fragebogen sollte er 2008 angeben, was sein Berufsziel sei. „Großkanzlei oder Staatsdienst“, antwortete Dmitrij Kalaschnikow damals. Und der damalige Student fügte hinzu, dass man dafür natürlich gute Examensnoten brauche, um sich diesen Berufswunsch auch erfüllen zu können. Ziemlich hohe Erwartungen. Und, hat er es geschafft? Vor fünf Jahren hatte Anwaltsblatt Karriere 22 Jurastudierende aus ganz Deutschland vorgestellt.

weiter...

Bafög Erhöhung ab 2016

630 000 Studierende und Fachschüler erhalten derzeit die Ausbildungsförderung Bafög.

weiter...