Future Lawyer - Mark A. Cohen (Georgetown University Washington D.C.)

To opine on “the future lawyer” does not require a crystal ball. It does, however, involve answering three questions: (1) What is a lawyer? (2) What is the difference between the practice of law and the delivery of legal services? (3) What are the core skills for “the future lawyer?”

 

Lesen

Gastkom­mentar - Chancen im Anwalts­beruf

Nur Mut - wir brauchen Sie!

 

Unsere Geschichte ist voller Irrtümer und Fehlein­schät­zungen. Auch die Recht­sirr­tümer haben es mittler­weile zu eigenen Büchern gebracht. Auch die Recht­sirr­tümer haben es mittler­weile zu eigenen Büchern gebracht. Ein populäres Beispiel ist die natürlich verfehlte Volks­weisheit, dass Eltern stets für ihre Kinder haften. Für viele Berufs­be­rater im juris­ti­schen Bereich ist es demge­genüber nur gut, dass sie nicht für ihre Ratschläge haften. Denn eigentlich haben sie die letzten 30 Jahre stets daneben­ge­legen.

Lesen

Die Grund­rechte schützen auch Anwäl­tinnen und Anwälte

Warum Werbe­verbote im Berufs­recht der Anwälte nichts mehr zu suchen haben

Text: Rechts­anwalt Dr. Michael Kleine-Cosack, Freiburg i.Br.

Lesen

Unter uns

Text: Bettina Limperg, Präsi­dentin des Bundes­ge­richtshofs, Karlsruhe

Zwischen Anwalt­schaft und Gerichten gibt es natur­gemäß – nicht nur gelegentlich – gegen­läufige Inter­essen, sei es in einzelnen Verfahren, sei es in allge­meinen justiz­po­li­ti­schen Fragen.

Lesen

Corporate Social Respon­si­bility – ein Thema für die Anwalt­schaft?

Text: Rechts­an­wältin Dr. Birgit Spieß­hofer, Berlin

Was ist Corporate Social Respon­si­bility (CSR) und was geht es Anwälte an?

Lesen

Regle­men­tierung des Anwalts­berufs – wieso, weshalb, warum?

Text: Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, Leipzig

Der Begriff der „Freien Berufe“ ist paradox und eigentlich irreführend. Im Vergleich zu den gewerb­lichen Berufen sind die Freien Berufe ungleich stärker regle­men­tiert. Ihre Bezeichnung als „frei“ verdankt sich nicht dem Vergleich mit dem Gewerbe, sondern ihrer Emanzi­pation aus einer noch stärkeren Einbindung in die staat­liche Sphäre, wie sie jeden­falls für die rechts- und wirtschafts­be­ra­tenden sowie für die Heilberufe im 19. Jahrhundert kennzeichnend war.

Lesen

Ein starkes Duo - Gleiche Rechte für alle

Text: Selmin Çalışkan, Generalsekretärin bei Amnesty International, Berlin

Anwäl­tinnen und Anwälte sind für die Durch­setzung der Menschen­rechte unver­zichtbar. Sie genießen Respekt, besonders groß ist er in den Teilen der Welt, wo Bildung nicht selbst­ver­ständlich ist. Und vor allem bei Menschen, die sonst keine Stimme in der Gesell­schaft haben: Diskri­mi­nierte, Ausge­grenzte, Anders­den­kende. Ihnen geben Anwäl­tinnen und Anwälte, die mit ihrem Beruf einen gesell­schafts­po­li­ti­schen Auftrag verbinden, die Hoffnung auf Gerech­tigkeit und Schutz vor Verfolgung.

Lesen

Die Zukunft der Anwalt­schaft - Ein Blick von außen

Text: Prof. Dr. Susanne Baer, Richterin des Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe/Berlin

Im Gesamt­kunstwerk Verfas­sungs­staat haben alle juris­ti­schen Berufe ihren Platz, ihre Berech­tigung und ihre Aufgabe.

Lesen